AGRAVIS: Führungswechsel Anfang 2017

Andreas Rickmers wird ab 1. Januar 2017 neuer Vorstandschef der AGRAVIS Raiffeisen AG mit Sitz in Münster und Hannover. Der 51-jährige Manager wurde aktuell vom Aufsichtsrat des Agrarhandels- und Dienstleistungsunternehmens bestellt und wird ab 1. September 2016 als Vorstandsmitglied in die AGRAVIS eintreten. Andreas Rickmers ist derzeit noch verantwortlicher Leiter der europäischen Agraraktivitäten von Cargill mit Sitz in Genf/Schweiz.

Bildmaterial zum Content
Dr. Clemens Große Frie (li.) und Andreas RickmersAGRAVIS: Führungswechsel Anfang 2017
Dr. Clemens Große Frie (li.) und Andreas Rickmers

„Wir haben damit in unserem landwirtschaftlich geprägten Geschäft die wichtige Frage der Nachfolge des Vorstandsvorsitzenden frühzeitig, richtungsweisend und klar umgesetzt – so wie es bei AGRAVIS üblich ist“, erklärt Franz-Josef Holzenkamp als Vorsitzender des Aufsichtsrates und ergänzt: „Mit Andreas Rickmers haben wir einen international erfahrenen Manager gewinnen können, der die bisherige Unternehmensphilosophie der AGRAVIS und die solide und profitable Wachstumsstrategie weiterführen wird und unserer Meinung nach voll und ganz dem AGRAVIS-Anforderungsprofil an einen Vorstandsvorsitzenden entspricht.“

Andreas Rickmers wird den Vorstandsvorsitz von Dr. Clemens Große Frie übernehmen, der die AGRAVIS-Gruppe seit der Gründung 2004 erfolgreich führt und in dieser Zeit zu einem 7-Mrd.-Euro-Unternehmen mit nachhaltiger Eigenkapitalbasis, Finanzkraft und Kundenorientierung ausgebaut hat. Holzenkamp betont allerdings auch: „Bis zum altersbedingten Führungswechsel liegt noch ein ganzes Geschäftsjahr vor uns, in dem wir Herrn Dr. Große Frie sehr benötigen, um die weitsichtige, unternehmerische und verantwortungsvolle Leitung der AGRAVIS Raiffeisen AG sicher und geordnet in die nächste Management-Generation zu führen.“