Neue Markenstrategie: Zukunftsprogramm für mehr Kundenorientierung und Service

„Wir fokussieren uns, wir investieren in unsere Zukunft und schaffen einheitliche Strukturen“: Diese drei Statements bringen das Zukunftsprogramm der AGRAVIS Technik AGRAVIS Technik auf den Punkt. In Westfalen und dem westlichen Niedersachsen stellt sich die AGRAVIS Technik neu auf. Ab 1. Januar 2016 werden die Marken Agco/Fendt und Claas getrennt voneinander vertrieben. Künftig gilt: ein Standort – eine Marke. Als einziger Handelspartner im Markt bietet die AGRAVIS die Marken Agco/Fendt, Claas und New Holland (über die Newtec) an.

Bildmaterial zum Content


Darüber hinaus wird die Kommunal- und Kleingerätetechnik in einer eigenen, überregionalen Gesellschaft, der TecVis GmbH, konzentriert.

In der Region Münsterland/Emsland werden Produkte von Claas künftig von der AGRAVIS Technik BvL GmbH AGRAVIS Technik BvL GmbH vertrieben. Die AGRAVIS Technik Münsterland-Ems GmbH AGRAVIS Technik Münsterland-Ems GmbH wird den Vertrieb der Produkte von Agco/Fendt in der Region Münsterland/Emsland übernehmen. In der Region Ostwestfalen/Sauerland bündelt die AGRAVIS Technik Saltenbrock GmbH AGRAVIS Technik Saltenbrock GmbH den Vertrieb von Claas. Die neue Gesellschaft AGRAVIS Technik Lenne-Lippe GmbH wird sich in der Region Ostwestfalen/Sauerland auf den Vertrieb von Agco/Fendt konzentrieren.

„Durch den getrennten Handel stärken wir die Markenbindung und die spezialisierte Beratung zu den Produkten der jeweiligen Marke“, erläutert Gerd Schulz, Geschäftsführer der AGRAVIS Technik Holding GmbH. Alle Werkstätten werden weiterhin markenoffen betrieben. „Unsere Kunden können unseren Service somit unabhängig von Standort und Marke überall in Anspruch nehmen“, hält Schulz fest.

„Die AGRAVIS Technik sucht laufend nach Möglichkeiten, um besser zu werden und Entwicklungen im Markt aktiv mitzugestalten“, erläutert Gerd Schulz, Geschäftsführer der AGRAVIS Technik Holding GmbH. „Wir nutzen den derzeitigen Wandel in der Landtechnik-Branche als Chance, um eine zukunftsfähige Perspektive aufzubauen.“

Die AGRAVIS Technik-Gruppe ist einer der führenden Handels- und Servicepartner rund um Landtechnik in Deutschland. „Mit einem Umsatz von 791 Mio. Euro im vergangenen Geschäftsjahr leistet die Technik-Gruppe einen wichtigen Beitrag zum Geschäftserfolg der AGRAVIS Raiffeisen AG – heute und in Zukunft“, so Schulz. „Unser wirtschaftlicher Erfolg hängt stärker denn je von tragfähigen Kundenbeziehungen ab. Im Zuge des neuen Zukunftsprogramms setzen wir Verbesserungen um, von denen sowohl wir als auch unsere Kunden profitieren werden“, sagt Schulz.

Daher plane die AGRAVIS Technik Investitionen in mehr Kundenorientierung und Servicequalität. Dazu gehören der Bau neuer Standorte, Modernisierungsmaßnahmen in den Servicewerkstätten und der Ausbau von Aus- und Weiterbildung für die Mitarbeiter der AGRAVIS Technik. Darüber hinaus werden standortübergreifend einheitliche Strukturen in den Technik-Gesellschaften geschaffen, die eine höhere Transparenz und mehr Effizienz in der Zusammenarbeit sicherstellen.

Mehr zur Agritechnica Mehr zur Agritechnica