AGRAVIS NetFarming liefert Landwirt echten Mehrwert

Pünktlich zur Agritechnica 2015 Agritechnica 2015 stellt die AGRAVIS NetFarming GmbH, eine Tochtergesellschaft der AGRAVIS Raiffeisen AG, neue Produkte für die Landwirtschaft 4.0 vor: die teilflächenspezifische Grunddüngung teilflächenspezifische Grunddüngung , die Aussaatplanung Mais Aussaatplanung Mais , die ebenfalls die unterschiedliche Leistungsstärke von Ertragszonen berücksichtigt, die Auftragsplanung mit dem Isaria-Sensor Auftragsplanung mit dem Isaria-Sensor sowie ein optimiertes RTK-Netzwerk optimiertes RTK-Netzwerk .

Bildmaterial zum Content
Sie stellten die neuen Services der AGRAVIS NetFarming GmbH vor, die dem Landwirt einen echten Mehrwert bieten: Frank Wiedenroth (Geschäftsführer der AGRAVIS NetFarming GmbH), Christoph Kempkes (Vorstandsmitglied der AGRAVIS Raiffeisen AG), Christian Carl und Jan Carl Habermann (beide Produktmanager der AGRAVIS NetFarming GmbH).AGRAVIS NetFarming liefert Landwirt echten Mehrwert
Sie stellten die neuen Services der AGRAVIS NetFarming GmbH vor, die dem Landwirt einen echten Mehrwert bieten: Frank Wiedenroth (Geschäftsführer der AGRAVIS NetFarming GmbH), Christoph Kempkes (Vorstandsmitglied der AGRAVIS Raiffeisen AG), Christian Carl und Jan Carl Habermann (beide Produktmanager der AGRAVIS NetFarming GmbH).

Für die Datenverwaltung geht die neue Plattform netfarming.de netfarming.de zum Messestart online.

„Die AGRAVIS Raiffeisen AG hat das Wachstumspotenzial des Precision Farming frühzeitig erkannt und eigene Konzepte entwickelt“, sagte Christoph Kempkes, seit Juni 2015 Vorstandsmitglied des Agrarhandels- und Dienstleistungsunternehmens, am Donnerstag (22. 10.) gegenüber Journalisten. Inzwischen werden die Aktivitäten in diesem Bereich in einer eigenen Tochtergesellschaft gebündelt. „Wir setzen darin das gesamte Know-how aus verschiedenen Fachabteilungen der AGRAVIS zum Nutzen der Landwirte ein“, so Kempkes weiter.

Praktiker am Werk

„Man merkt diesen Produkten an, dass hier Praktiker am Werk sind“, betonte Kempkes. Technische Innovation werde verknüpft mit pflanzenbaulichen Konzepten. „Das eröffnet neue Wege in der Landwirtschaft und bietet dem Landwirt einen echten Mehrwert – beim Ertrag, beim effizienten Einsatz von Betriebsmitteln, beim Datenmanagement.“

Das AGRAVIS-Vorstandsmitglied verwies darauf, dass das Geschäft mit Precision Farming Precision Farming in den nächsten Jahren erheblich zunehmen wird. Für den Einsatz innovativer Technologien in der Landwirtschaft wird ein jährliches Steigerungspotenzial von 12 Prozent bis 2020 vorausgesagt. „Da steckt also Musik drin.“ Und die AGRAVIS Raiffeisen AG wolle hier von Anfang an dabei sein. „Denn natürlich drängen angesichts eines prognostizierten Milliarden-Volumens auch neue Marktteilnehmer in diesen Bereich. Denen wollen wir nicht das Feld überlassen.“ AGRAVIS verstehe sich als umfassender Partner und Dienstleister zu allen Fragen rund um die Landwirtschaft und biete hierfür Lösungen an.

Auf der Agritechnica Agritechnica wird die AGRAVIS Technik-Gruppe in Halle 20 an ihrem Hauptstand A13 anzutreffen sein. Die AGRAVIS NetFarming GmbH stellt ihre neuen Produkte in Halle 15, Stand K02, vor.

Weitere Infos

Teilflächenspezifische Grunddüngung Teilflächenspezifische Grunddüngung

Aussaatplanung Mais Aussaatplanung Mais

Auftragsplanung mit dem Isaria-Sensor Auftragsplanung mit dem Isaria-Sensor

Optimiertes RTK-Netzwerk Optimiertes RTK-Netzwerk

Interview mit Christian Carl zur Grunddüngung Interview mit Christian Carl zur Grunddüngung

Infos zur Plattform netfarming.de Infos zur Plattform netfarming.de

AGRAVIS Raiffeisen AG Kontakt:
Industrieweg 110 48155 Münster ,
Tel:( 0251 ) 6820 FB Twitter Youtube Google+ Instagram