Unvergessliches Herbstferien-Erlebnis beim AGRAVIS-Fußballcamp

In der ersten Herbstferienwoche startete das AGRAVIS-Fußballcamp AGRAVIS-Fußballcamp beim SC Preußen Münster in eine neue Runde. Unterstützt werden die Camps einmal mehr von der AGRAVIS Raiffeisen AG – dem Trikotsponsor der Nachwuchsmannschaften des SC Preußen 06 e.V. Münster.

Bildmaterial zum Content
Foto: Sebastian Sanders (Preußen Münster)Unvergessliches Herbstferien-Erlebnis beim AGRAVIS-Fußballcamp
Foto: Sebastian Sanders (Preußen Münster)

Am Montagmorgen fanden 110 Kinder aus Münster und Umgebung den Weg an die Hammer Straße und freuten sich auf vier Tage schwarz-weißen-grünen Fußball pur. Vier Tage lang war der Ball das spielbestimmende Objekt und alles andere rückte für die Kids in den Hintergrund. Unter der Leitung von elf lizenzierten SCP-Trainern und dem Motto „Trainieren wie die Profis“ jagten die Kinder über den Kunstrasenplatz im Schatten des Preußenstadions.

Zum Video Zum Video

Mit strahlenden Augen betraten die Teilnehmer am ersten Tag die Haupttribüne. Eingeteilt in unterschiedliche Nationalteams, absolvierten die Gruppen mit jeweils einem Trainer ihre erste Einheit. Besonderer Wert wurde hierbei auf grundtechnische Übungen, wie Dribblings, Ballmitnahmen oder Torabschlüsse gelegt. Mittags sorgte eine fußballergerechte Mahlzeit für eine ausreichende Stärkung, um am Nachmittag für die nächste Einheit neue Reserven zu haben.

Die Trainerwechsel nach jeder Einheit versprachen verschiedene Übungen für die Nachwuchskicker, sodass andere Schwerpunkte angesprochen wurden. Kleine Wettbewerbe zwischendurch, wie zum Beispiel „Elferkönig“, sollten die Stimmung immer wieder auflockern, aber auch den Ehrgeiz der jungen Fußballer wecken.

Am Mittwoch warteten gleich mehrere Überraschungen auf die Teilnehmer des Camps: Vormittags spielte die U19 im heimischen Preußenstadion, die trotz lautstarker Unterstützung der begeisterten Kids ihrem Ligakonkurrenten TSG Sprockhövel mit 0:1 unterlagen. Für viele war es dennoch etwas Besonderes, ein Jugend-Bundesligaspiel live im Stadion zu verfolgen. Nach einer kurzen Trainingseinheit und dem Mittagessen sollte das absolute Highlight folgen. Benjamin Schwarz und Felix Müller hatten sich auf den Weg in die Haupttribüne gemacht. Die Kids konnten den beiden Profis ihre Fragen stellen und sich anschließend ein Autogramm abholen.

Die „Preußen-WM“ sollte das große Finale des Camps sein. Am Donnerstagvormittag spielten 16 Nationalteams die Gruppenphase aus, ehe am Nachmittag die K.o.-Phase begann. Die verbesserten und neugelernten Techniken der letzten Tage konnten präsentiert werden und der große Ehrgeiz aller Akteure war geweckt. Zum Abschluss folgten die Siegerehrungen verschiedener Wettbewerbe der Vortage und natürlich die Krönung des Weltmeisters. Erlebnisreiche Tage fanden ein klasse Ende mit einem spannenden Finale. Die Trainer freuen sich aufs nächste Camp und hoffen, viele der begeisterten Gesichter bald wiederzusehen. In der kommenden Woche findet das nächste AGRAVIS-Preußencamp in Greven statt und es gibt noch freie Plätze. Wer selbst einmal wie ein Profi trainieren will, kann sich hier hier noch schnell anmelden.

Zum Video Zum Video

AGRAVIS Raiffeisen AG Kontakt:
Industrieweg 110 48155 Münster ,
Tel:( 0251 ) 6820 FB Twitter Youtube Google+ Instagram