AGRAVIS unterstützt Rücknahme von Agrarfolien

Das Pamira-Rücknahmesystem Pamira-Rücknahmesystem für leere Pflanzenschutzverpackungen funktioniert seit vielen Jahren hervorragend und an diesen Erfolg möchte „ERDE“ „ERDE“ anknüpfen. Das Kürzel „ERDE“ steht für „Erntekunststoffe Recycling Deutschland“ und bietet die Möglichkeit, gebrauchte Silo- und weitere Agrarfolien Silo- und weitere Agrarfolien zurückzugeben und einer Wiederverwertung zuzuführen. Dieses Sammelkonzept geht 2015 in sein zweites Jahr und wird ab sofort auch von der AGRAVIS Raiffeisen AG aktiv unterstützt.

Bildmaterial zum Content


„Der Handel mit Agrarfolien ist ein wichtiger Baustein in unserem Dienstleistungsportfolio“, sagt Markus Menne, Bereichsleiter Logistik bei der AGRAVIS Raiffeisen AG. Angesichts der Menge an Folien, die das Agrarhandelsunternehmen direkt oder über die Raiffeisen-Genossenschaften in den Verkehr bringe, sei es für die AGRAVIS selbstverständlich, sich an dieser Branchenlösung für die Rücknahme gebrauchter Kunststoffe zu beteiligen, so Menne. „Das entspricht auch unserem Verständnis von Nachhaltigkeit.“ Im ersten Jahr gelangten über das neue System bereits rund 2.000 Tonnen Folie zurück in den Wertstoffkreislauf.

Durch den Beitritt der AGRAVIS Raiffeisen AG stehen vor allem in Niedersachsen nun zahlreiche Sammelstellen zur Verfügung, die die AGRAVIS zusammen mit ihren Kunden, den Raiffeisen-Warengenossenschaften, anbietet. So haben Landwirte gerade vor einigen Tagen erst diesen Service bei der Raiffeisen-Warengenossenschaft Groß Lessen-Diepholz eG genutzt. Insgesamt beteiligen sich die AGRAVIS und ihre genossenschaftlichen Partner mit rund 70 Sammelstellen in Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Sachsen-Anhalt an dem ERDE-Konzept.

Die jeweiligen Termine sind hier hier abrufbar.

AGRAVIS Raiffeisen AG Kontakt:
Industrieweg 110 48155 Münster ,
Tel:( 0251 ) 6820 FB Twitter Youtube Google+ Instagram