Nützliche Tipps für Betreiber von Biogas-Anlagen

„Wir haben mit unserem Thema den Nerv der Zeit getroffen.“ Dieses positive Fazit zog Dr. Sabine Rahn nach Abschluss der 24. Internationalen Jahrestagung und Fachmesse Biogas in Bremen. Die Expertin der AGRAVIS Raiffeisen AG referierte dort zusammen mit Detlef Grüßbacher von der Hego Biotec GmbH zum Thema „Untersuchung zur Wirkung von eisenhydroxidbasierten Produkten bei der Entschwefelung von Biogasanlagen“.

Bildmaterial zum Content


Dabei widmeten sich die Referenten besonders der Kennzeichnung der Reaktionsgeschwindigkeit anhand ausgewählter Einflussfaktoren. „Der Vortrag war sehr gut besucht und zeigt, dass wir über etwas sprechen, das viele Betreiber von Biogas-Anlagen beschäftigt“, resümiert Dr. Sabine Rahn.

Dazu passt auch das neues Fachbuch, das die TerraVis GmbH TerraVis GmbH , eine Tochter der AGRAVIS Raiffeisen AG, jetzt herausgegeben hat. Unter dem Titel „Entschwefelung von Biogas-Anlagen“ ist in den vergangenen Monaten Fachwissen gesammelt, gebündelt und in Form gebracht worden. „Wir haben die aktuelle Lage auf den Prüfstand gestellt“, beschreibt Dr. Sabine Rahn den Hintergrund des literarischen Projekts. So gebe es neben ausführlichen Berichten zu Praxis-Versuchen zahlreiche Bilder, die verschiedene Prozesse dokumentieren, und natürlich Empfehlungen von den Experten der TerraVis und der HeGo Biotec GmbH, die als Co-Autoren fungierten.

Das Thema Entschwefelung sei für viele Betreiber von Biogas-Anlagen von Bedeutung. Ein Ungleichgewicht von Schwefelwasserstoff, Sulfid und deren Zwischenprodukten störe die Biologie und damit die Fermentation in der Biogasanlage empfindlich. „Schwefelwasserstoff zum Beispiel ist toxisch, hemmt die Methan-Bildung und kann auf Dauer große Schäden in der Anlage anrichten“, erklärt Dr. Sabine Rahn.

Um Anlagen-Besitzer für dieses Thema zu sensibilisieren und ihnen ein möglichst kompaktes Werk mit Lösungsansätzen und auch Produktvorschlägen an die Hand geben zu können, sei das Fachbuch entstanden. Die Erstauflage liegt bei 4.000 Stück. Erste Exemplare wurden bereits exklusiv während der EnergyDecentral am Stand der TerraVis GmbH TerraVis GmbH zu bekommen. Ab sofort ist das Buch ausschließlich über die AGRAVIS Raiffeisen AG für eine Schutzgebühr von acht Euro zu beziehen.

„Eine Darstellung und Zusammenfassung in dieser Form ist einzigartig und spiegelt das große Fachwissen, das in unserem Vertrieb vorhanden ist, wider“, sagen die Autoren. Zudem beinhalte das Buch einen ausführlichen Teil über den naturwissenschaftlichen Hintergrund.

Wenn Sie das Buch bestellen möchten, wenden Sie sich an Jens Petermann von der Terravis unter Tel. 0251/682-2438 oder per Mail: jens.petermann@agravis.de

AGRAVIS Raiffeisen AG Kontakt:
Industrieweg 110 48155 Münster ,
Tel:( 0251 ) 6820 FB Twitter Youtube Google+ Instagram