AGRAVIS Raiffeisen AG erhält Ehrenpreis

Ehrenpreis für ein Branchenvorbild: Das Distributionszentrum der AGRAVIS Raiffeisen AG in Münster hat am heutigen Mittwoch, 19. November 2014, mit dem Beitrag „Das Augenprinzip der Distribution“ den Präventionspreis der Berufsgenossenschaft Handel und Warendistribution (BGHW) erhalten.

Bildmaterial zum Content


„Wir sind stolz darauf, dass unsere Lösungen hinsichtlich Arbeits- und Gesundheitsschutz auch von offizieller Seite positiv bewertet und prämiert werden“, freut sich Ralf Gleitsmann (Leiter des Distributionszentrums), der gemeinsam mit Peter Erhardt (AGRAVIS-Arbeitssicherheit), den Preis von Dr. Wolfgang Uslar (BGHW) entgegen genommen hat.

Jedes Jahr prämiert die BGHW innovative Beiträge zum innerbetrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutz, die als beispielhaft in ihrer Branche gelten und Anregungen für andere Unternehmen geben. Der Beitrag „Augenprinzip“ steht für:

A rbeitsschutz,

U mweltschutz,

G esundheitsschutz,

E ffizienz,

N utzen für alle.

Uslar lobte das komplexe System, das im AGRAVIS-Distributionszentrum hinsichtlich Arbeits- und Gesundheitsschutz, Umwelt und Effizienz im gesamten logistischen Ablauf konsequent umgesetzt wird. Ralf Gleitsmann und Peter Erhardt wiesen besonders auf die Ideen der Mitarbeiter hin, die die Arbeitssicherheit kontinuierlich weiterentwickeln: „Die Mitarbeiter sehen bei ihrer täglichen Arbeit die Abläufe und Schnittstellen, die optimiert werden können, und bringen ihre Erfahrungen mit ein.“

Entsprechend haben die Mitarbeiter auch Einfluss auf die Anschaffung neuer Förder- und Kommissionierfahrzeuge genommen. Nach dem Testen verschiedener Hersteller fiel das Votum auf Fahrzeuge von Linde. Diese überzeugten die Fahrer sowohl beim Thema Arbeitssicherheit durch intelligente Details wie einem blauen LED-Spot zur Warnung der Fußgänger und einem Fahrerschutzdach aus Panzerglas als auch beim Gesundheitsschutz durch ergonomische Aspekte und sind darüber hinaus durch einen geringeren Energieverbrauch sehr effizient. „Neben betriebswirtschaftlichen Vorteilen haben wir bei der Auswahl der Fahrzeuge die Anregungen und Wünsche der Mitarbeiter berücksichtigt“, betonte Gleitsmann. „Schließlich sind die Erfahrungen im Arbeitsalltag entscheidend für das gesamte logistische System. Deshalb ist der Ehrenpreis vor allem ein Verdienst der Mitarbeiter.“ So kommen die 500 Euro Preisgeld auch den Mitarbeitern zugute: Sie fließen in die neue Gestaltung des Pausenbereichs.

AGRAVIS Raiffeisen AG Kontakt:
Industrieweg 110 48155 Münster ,
Tel:( 0251 ) 6820 FB Twitter Youtube Google+ Instagram