Effektive Desinfektion von Trinkwasser im Stall

Das neue Produkt Virkon H2O ist speziell als Bestandteil des Prozesses zur Sicherstellung der Trinkwasserqualität in der Geflügelproduktion entwickelt worden. Es schützt besonders nach Impfmaßnahmen bei Geflügel vor Infektionen aus den Tränkesystemen, hemmt die Biofilmbildung und inaktiviert Antibiotikarückstände in der Trinkwasserleitung.

Bildmaterial zum Content


Seit mehr als vier Jahren ist die AGRAVIS Raiffeisen AG der exklusive deutsche Vertriebspartner von DuPont Disinfectants. Nun erweitern beide Partner ihr Portfolio um das Desinfektionsmittel Virkon H2O. Das neue Produkt ist speziell für die Bedürfnisse von Schweine- und Geflügelhaltern entwicklet worden. So soll es im Schweinestall ein Bestandteil des Prozesses zur Sicherstellung der Trinkwasserqualität in der Ferkelaufzucht und zu Beginn der Mastperiode in den Mastställen werden. Im Geflügelstell schützt Virkon H2O besonders nach Impfmaßnahmen vor Infektionen aus den Tränkesystemen, hemmt die Biofilmbildung und inaktiviert Antibiotikarückstände in der Trinkwasserleitung.

Unabhängige Studien nach Europäischen Prüfnormen (EN 1656) haben gezeigt, dass Virkon H2O gegen die häufigsten Erreger bei einem Verdünnungsverhältnis von 1:800 wirksam ist. Virkon H2O hemmt zudem die Biofilmbildung durch eine Kontrolle der planktonischen Bakterien, die in Trinkwasseranlagen Biofilme erzeugen und verstärken können. Es schützt in Stressphasen vor Infektionen, in Zeiten erhöhter Belastungen für die Tiere kann Virkon H2O zwei bei drei Tage lang in die Trinkwasserleitung gegeben werden, um ein möglichst optimales Maß an Hygiene in den Trinkwassersystemen der Tiere zu gewährleisten.

Aufgrund seiner einzigartigen, hochwirksam oxidierenden Formel inaktiviert Virkon H2O in einer Verdünnung von 1:800 (ein Kilogramm auf 800 Liter Wasser) nachweislich bestimmte Antibiotika in den Trinkwasserleitungen. Das Produkt trägt somit zur Inaktivierung von Antibiotika bei. Unerwünschte Antibiotikarückstände in den Trinkwassersystemen können durch den Einsatz von Virkon H2O verhindert werden.

Weitere betriebliche Vorteile sind die einfache und sichere Anwendbarkeit, seine Wirksamkeit bei niedrigen Temperaturen und die biologische Abbaubarkeit. Der strategische Einsatz von Virkon H2O ermöglicht ein Biosicherheitsprogramm der „besten Praxis“, welches eine hohe biozide Wirksamkeit – das Markenzeichen sämtlicher Virkon-Produkte – mit wichtigen Vorteilen für die betriebliche Praxis verbindet.

Hinweis: Biozide vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

AGRAVIS Raiffeisen AG Kontakt:
Industrieweg 110 48155 Münster ,
Tel:( 0251 ) 6820 FB Twitter Youtube Google+ Instagram