AGRAVIS rückt weiter an die Top 100 heran

Tageszeitung „Die Welt“ veröffentlicht Unternehmensrangliste Unternehmensrangliste

Bildmaterial zum Content


In den Top 500 der deutschen Wirtschaft hat die AGRAVIS Raiffeisen AG wieder zwei Plätze im Umsatz-Ranking Umsatz-Ranking gut gemacht. In der Rangliste der größten Konzerne für das Jahr 2013, die die Tageszeitung „Die Welt“ aktuell veröffentlicht hat, rangiert das Agrarhandelsunternehmen mit Sitz in Münster und Hannover auf Platz 102 – zwei Positionen höher als ein Jahr zuvor. „Das Ergebnis entspricht unserem Wachstumskurs“, kommentierte Vorstandsvorsitzender Dr. Clemens Große Frie die Platzierung. Im vergangenen Jahr stieg der Umsatz der AGRAVIS Raiffeisen AG auf mehr als 7,5 Mrd. Euro an. Für 2014 erwartet der AGRAVIS-Chef erneut einen Umsatz oberhalb der 7 Mrd. Euro-Linie. „Bei den aktuellen Vorzeichen im Markt mit Krim-Krise, Vermarktungsherausforderungen im Futtermittelgeschäft sowie steigendem Währungsrisiko entspricht das für uns einem soliden Wachstumsschritt“, sagte Dr. Große Frie.

Angeführt wird die Rangliste weiterhin von Volkswagen. Im Umfeld von AGRAVIS sind Unternehmen wie Edeka oder Total zu finden. Das Agrarhandelsunternehmen liegt darüber hinaus vor bekannten Konzernen wie Beiersdorf oder Sandoz.