AGRAVIS Trikotsponsor der Preußen-Jugend

Die AGRAVIS Raiffeisen AG sowie ihre Tochtergesellschaften Vovis Automobile GmbH Vovis Automobile GmbH , Theodor Elbers GmbH & Co. KG Theodor Elbers GmbH & Co. KG , Terres M + C GmbH Terres M + C GmbH sowie die TerresAgentur TerresAgentur unterstützen seit Jahren den Fußball-Drittligisten Preußen Münster Preußen Münster . „Aus diesem Engagement ist eine partnerschaftliche und erfolgreiche Zusammenarbeit gewachsen“, verdeutlicht AGRAVIS-Vorstandschef Dr. Clemens Große Frie. Deshalb habe es nahegelegen, das Engagement der AGRAVIS im Bereich der Nachwuchsförderung auszubauen. Ab sofort ist das Agrarhandels- und Dienst- leistungsunternehmen auch exklusiver Trikotsponsor der Jugendmannschaften des SC Preußen Münster.

Bildmaterial zum Content
Trikotwechsel: Künftig ziert das Logo des Agrarhandels- und Dienstleistungsunternehmens AGRAVIS aus Münster und Hannover die Trikots der Preußen-Youngstars. Darüber freuen sich Dr. Clemens Große Frie (li., Vorstandsvorsitzender der AGRAVIS Raiffeisen AG) und Thomas Bäumer (Vorstandsvorsitzender TUJA und Aufsichtsratsvorsitzender des SC Preußen Münster).AGRAVIS Trikotsponsor der Preußen-Jugend
Trikotwechsel: Künftig ziert das Logo des Agrarhandels- und Dienstleistungsunternehmens AGRAVIS aus Münster und Hannover die Trikots der Preußen-Youngstars. Darüber freuen sich Dr. Clemens Große Frie (li., Vorstandsvorsitzender der AGRAVIS Raiffeisen AG) und Thomas Bäumer (Vorstandsvorsitzender TUJA und Aufsichtsratsvorsitzender des SC Preußen Münster).

Ausgestattet werden die Nachwuchs-Teams von der U 12 bis zur U 19. Damit wird das AGRAVIS-Logo künftig auf der Brust der Nachwuchsmannschaften zu sehen sein. Das Logo der TUJA Zeitarbeit GmbH ziert die Trikots auf dem Ärmel. Der Personaldienstleister und Hauptsponsor des SC Preußen überlässt dem münsterschen Agrarhandels- und Dienstleistungsunternehmen gern den Platz auf den Trikots der Jugend. „Ich freue mich über das Engagement der AGRAVIS-Gruppe, die unseren Verein – und vor allem die Jugend – unterstützt. Für den Verein hat das einen doppelten Effekt, da TUJA dem SC Preußen als Hauptsponsor nach wie vor mit seinem bisherigen Sponsoring-Engagement treu bleibt. Gemeinsam mit der AGRAVIS-Gruppe und allen anderen Sponsoren werden wir beständig daran arbeiten, dass der SC Preußen weiterhin erfolgreich ist und auch für die Stadt Münster ein sportliches Highlight bleibt“, erklärt Thomas Bäumer, Preußen- Aufsichtsratschef und CEO der TUJA Zeitarbeit GmbH.

„Die AGRAVIS-Gruppe ist stark in den Regionen verhaftet, professionell und leistungsstark aufgestellt – wirtschaftlich und unternehmerisch ein Aushängeschild im Münsterland. Wir streben in die gleiche Richtung wie der SC Preußen und setzen auf professionelle Nachwuchsarbeit“, beschreibt AGRAVIS-Chef Große Frie. Ziel des AGRAVIS-Engagements sei auch, jungen, leistungsstarken Kickern eine gute sportliche Ausbildung zu geben, bei der das schulische Engagement oder die betriebliche Zukunft nicht zu kurz kommen.

Kürzlich wurde das Engagement von beiden Seiten mit dem „Trikottausch“ zwischen Bäumer und Große Frie besiegelt. Für Große Frie ein Schritt mit Bedeutung, wie er offen zugibt. „Wir wollen mit diesem Engagement unserer gesellschaftlichen Verantwortung noch gerechter werden und den ranghöchsten Fußballverein der Region gezielt so unterstützen, dass das Fundament, nämlich der eigene Nachwuchs, gestärkt wird“, erläutert der AGRAVIS-Chef. „Wir möchten uns mit diesem Engagement als Arbeitgebermarke Arbeitgebermarke positionieren und gezielt um gute Nachwuchskräfte für unsere Unternehmen werben.“ Die AGRAVIS-Gruppe hat derzeit mehr als 5.800 Mitarbeiter, bildet in 16 Ausbildungsberufen aus und hat rund 500 Auszubildende Auszubildende .