Allianz im Futtermittelmarkt

Die AGRAVIS Mischfutter Westfalen GmbH AGRAVIS Mischfutter Westfalen GmbH und die Raiffeisen Hamaland eG Raiffeisen Hamaland eG verstärken ihre Kooperation im westfälischen Futtermittelmarkt. Aus diesem Grund wird das Kraftfutterwerk der Genossenschaft Hamaland in Gescher in ein Gemeinschaftsunternehmen ausgegliedert, an dem die Genossenschaft mit 51 Prozent die Mehrheit hält.

„Mit dieser Produktions-Allianz betreiben wir eine aktive Zukunftssicherung für unsere Futtermittelaktivitäten“, betonen Martin Duesmann- Artmann, Geschäftsführer der Raiffeisen Hamaland eG, und Bernd Schmitz, Geschäftsführer der AGRAVIS Mischfutter Westfalen GmbH. Beide Seiten sind davon überzeugt, dass die Gründung des Joint Ventures „Produktion Gescher“ der richtige Schritt ist, um sich angesichts eines immer härteren Wettbewerbs auf dem regionalen Futtermittelmarkt besser aufzustellen. „Intelligente Vernetzungen sind gefragt“, betonen Duesmann-Artmann und Schmitz.

Das Kraftfutterwerk in Gescher produziert derzeit 50.000 Tonnen Futter pro Jahr, zu 75 Prozent Schweinefutter, den Rest für Rinder. Abnehmer sind die Endkunden der Genossenschaft Hamaland. Die AGRAVIS Mischfutter Westfalen GmbH kommt an ihren beiden Produktionsstandorten Münster und Dorsten auf ein Volumen von 700.000 Tonnen, die an rund 50 Primärgenossenschaften verkauft werden. Im Futtermittelsektor will die AGRAVIS die strategischen Partnerschaften mit den Primärgenossenschaften ausbauen, damit starke regionale Futtermittelgesellschaften im Markt agieren und die Geschäftsentwicklung nachhaltig absichern können.

„Es ist ein Modell für geeignete Kooperationen und Allianzen“, zeigen sich Duesmann-Artmann und Schmitz überzeugt. Für beide Partner ergäben sich Kosten- und Effizienzvorteile, aber auch der Know how-Transfer, die Abnahmesicherheit und die Risikooptimierung spielten bei diesem Zusammenschluss eine große Rolle.

Für rund eine halbe Million Euro soll das Kraftfutterwerk in Gescher nun modernisiert und optimal auf die sich ändernde Wettbewerbssituation ausgerichtet werden.

AGRAVIS Raiffeisen AG Kontakt:
Industrieweg 110 48155 Münster ,
Tel:( 0251 ) 6820 FB Twitter Youtube Google+ Instagram