Bundesweites AdBlue-Netzwerk wächst weiter

"Blue-Service" erhält Zuwachs aus Bremen und Leutkirch


15 AdBlue-Lkw sind jetzt im Netzwerk „Blue-Service“ unterwegs und gewährleisten ein hohes Maß an Versorgungssicherheit.


Durch zwei neue Partner im Norden und Süden Deutschlands hat das bundesweite Netzwerk „Blue-Service“ seine Leistungsstärke weiter erhöht. Mit dem Beitritt der beiden Shell-Markenpartner Bremer Mineralölhandel GmbH und Schmierstoffzentrum Süd GmbH aus Leutkirch gehören nun 20 mittelständische Mineralölhändler dieser Vertriebs- und Logistikkooperation für AdBlue AdBlue an.

Sinnvoll die Kräfte bündeln

„Das wachsende Interesse an unserem Verbund zeigt, wie sinnvoll es ist, in diesem sich rasch wandelnden Markt die Kräfte zu bündeln“, sagt Oliver Korting von der AGRAVIS Raiffeisen AG. Mit seinem Geschäftsfeld Energie Energie hat das Agrarhandels- und Dienstleistungsunternehmen vor gut drei Jahren mit den Anstoß zur Gründung des Netzwerks gegeben. Die AGRAVIS übernimmt zudem für alle beteiligten Partner zentrale Aufgaben wie den Einkauf, das Marketing und die Koordination der Ausschreibungen. AGRAVIS stellt auch die gemeinsame Online-Vertriebsplattform blue-service.de blue-service.de bereit.

Starke Marktstellung und hohes Ansehen

Die beteiligten Unternehmen versorgen das Speditions- und Tankstellengewerbe bereits mit Kraft- und Schmierstoffen, sie verfügen über eine starke Marktstellung und ein hohes Ansehen in ihrem Arbeitsgebiet. Das gilt auch für die beiden Neulinge. „Wir betreiben ein großes Tankstellennetz und sind für unsere Kunden erster Ansprechpartner für Heizöl, Diesel und Schmierstoffe“, sagt Ronald Rose, Geschäftsführer der Bremer Mineralölhandel GmbH. Das Netzwerk gewährleiste eine hohe Versorgungssicherheit mit dem Betriebsstoff AdBlue und verfüge über eine schlagkräftige Logistik, so Rose. Insgesamt sind jetzt 15 Lkw im Netzwerk unterwegs.

„AdBlue gehört zu unserem Standardprogramm“, berichtet Hans Thalhofer, Geschäftsführer der Schmierstoffzentrum Süd GmbH. Neben hoher Beratungskompetenz für Kunden im privaten, gewerblichen und landwirtschaftlichen Bereich bietet das Unternehmen aus dem Allgäu auch das komplette Zubehör für AdBlue an.

AdBlue in Werkstätten ein großes Thema

Im Zubehörbereich geht das Netzwerk derzeit aktiv auf Autohäuser zu, um ihnen für ihren mobilen „Blue-Service“-Einsatz in Werkstätten eine Lösung zur Betankung von Pkw und leichten Nutzfahrzeugen mit AdBlue zu ermöglichen. Die mobilen Abgabegeräte BlueMobil 60 und BlueMobil 60 eco gewährleisten eine schnelle und komfortable Befüllung. „Die Resonanz auf ein Rundmailing an mehrere Tausend Autohäuser zeigt, dass AdBlue in Werkstätten inzwischen ein großes Thema ist“, so Oliver Korting.

Fotostrecke

AGRAVIS Raiffeisen AG Kontakt:
Industrieweg 110 48155 Münster ,
Tel:( 0251 ) 6820 FB Twitter Youtube Google+ Instagram