Hier Wächst
deine Zukunft.

Spannende Herausforderungen in
unterschiedlichen Experten-Teams

Duales Studium der Wirtschaftsinformatik (Bachelor of Science) bei der AGRAVIS Raiffeisen AG Hi, ich bin Steffi und habe im September 2013 bei der AGRAVIS Raiffeisen AG meine Ausbildung zur Informatikkauffrau begonnen. Parallel dazu absolviere ich ein duales Studium der Wirtschaftsinformatik (Bachelor of Science). Diese beiden Elemente werden bei AGRAVIS zu einer Ausbildung verknüpft.

In der dreimonatigen Ausbildungsphase durchlaufe ich die verschiedenen Teams im Bereich Informationssysteme, also der internen IT-Abteilung von AGRAVIS, in dem über 90 Kolleginnen und Kollegen zusammenarbeiten. Meine täglichen Aufgaben unterscheiden sich hier natürlich je nach Team, z.B. geht es in den Teams Client und Server unter anderem darum, neue Hardware bereitzustellen sowie die aktuell eingesetzte Hardware zu betreuen. Bei Problemen wird dann entsprechender Support für die Benutzer geleistet. Die beiden Teams für Warenwirtschaftssysteme beschäftigen sich mit dem Betrieb und der Entwicklung der wichtigsten Programme für unser Handelsunternehmen. Diese werden im ganzen Konzern eingesetzt und sind deshalb essentiell für das „Funktionieren“ der gesamten AGRAVIS. Besonders spannend wird das Ganze dadurch, dass AGRAVIS so viele verschiedene Geschäftsbereiche hat. Auch die Aktivitäten in der IT sind dementsprechend vielfältig. Zukunftssicher: Das duale Wirtschaftsinformatik-Studium bei AGRAVIS ist eine runde Sache. Oft gibt es Projekte, bei denen auch Auszubildende beteiligt sind. Zum Beispiel durfte ich während meiner Praxisphasen bei der Einrichtung eines neuen Onlineshops mitarbeiten. In einem anderen Team habe ich bei der Entwicklung eines Programms zur Warendisposition geholfen. Und neulich haben wir IT-Azubis in Eigenregie das interne Azubiportal neu gestaltet. Es ist eine Herausforderung, sich jedes Mal in die speziellen Anforderungen der verschiedenen Fachbereiche einzuarbeiten, aber gerade das macht es meiner Meinung nach immer wieder aufs Neue spannend. Besonders schön ist es, dass meine Ideen und Verbesserungsvorschläge offen und ernsthaft diskutiert werden.

Während der zehnwöchigen Theoriephasen in Lingen am Institut für Duale Studiengänge der Hochschule Osnabrück belege ich zusammen mit meiner Studiengruppe verschiedene Module aus den Bereichen BWL und Informatik. Ab dem 5. Semester kann ich meinen Schwerpunkt wählen und mich somit auf das spezialisieren, was mich besonders interessiert. Über das ganze Studium hinweg gibt es auch Module, die studiengangsübergreifende Aktivtäten beinhalten. Ich arbeite also hin und wieder für Projektarbeiten auch mit Wirtschaftsingenieuren oder BWL-Studenten zusammen und kann dadurch gemeinsam coole Sachen auf die Beine stellen. Und nicht nur das, auch das Studentenleben kommt in Lingen nicht zu kurz.

Die Chancen sind gut, nach der Ausbildung bei AGRAVIS übernommen zu werden. Außerdem sind IT-Fachkräfte wie Wirtschaftsinformatiker zunehmend gefragt, sodass es sich auf jeden Fall um eine zukunftssichere Ausbildung handelt. Das duale Wirtschaftsinformatik-Studium bei AGRAVIS ist für mich also eine runde Sache.

Nächster Bericht:
Als Kauffrau in der Landtechnik