Ort Finden myfarmvis Login Karriere Kontakt Raiffeisenmarkt.de Facebook Twitter Instagram Xing YouTube WhatsApp LinkedIn Newsletter myfarmvis Expert Drucken Teilen Exyterner Link Deutsch English Uhrzeit Video Hinzufügen
Zurück zur Übersicht

Emissionsfrei und lärmarm im Stall und auf dem Feld

AGRAVIS aktuell digital 2203

Neben großen Maschinen haben viele Landwirtinnen und Landwirte auch kleinere Technik im Einsatz. Immer öfter wird sie elektrisch angetrieben, macht wenig bis keinen Lärm und verursacht keine Abgase. Auch Kommunen oder Forstbetriebe setzen verstärkt auf E-Mobilität. Die AGRAVIS Technik-Gesellschaften bieten in ihren Kommunaltechnik-Abteilungen die passenden Nutzfahrzeuge – vom vollelektrischen Hoflader über Geräte zur Pflege von Flächen bis hin zum Futtermischwagen.


Kurz und knapp

  • Auf vielen Betrieben ist inzwischen elektrisch betriebene Technik im Einsatz – vom vollelektrischen Hoflader über Geräte zur Pflege von Flächen bis hin zum Futtermischwagen.
  • Volker Quint, Kommunaltechnik-Experte der AGRAVIS Technik Raiffeisen GmbH, erklärt den Trend zur E-Mobilität und nennt beispielhaft interessante Produkte.
  • Die AGRAVIS Technik Raiffeisen GmbH sorgt als offizieller Technikpartner der Landesgartenschau 2023 in Bad Gandersheim dafür, dass die Intralogistik und die Unterhaltspflege der Flächen komplett auf Akku-Basis und elektrisch angetrieben ist.

Volker Quint ist Kommunaltechnik-Experte der AGRAVIS Technik Raiffeisen GmbH. Er kennt die Bedürfnisse der Kundschaft. Profikunden und Profianwender bekommen bedarfsgerechte Lösungen für die ganzjährige Arealpflege.

Volker Quint über…

… den Trend zur E-Mobilität: „Im Bereich Kommunaltechnik sind elektrische Antriebe bereits fast selbstverständlich. Denn wir beobachten seit einigen Jahren den Wunsch nach Urbanisierung. Stichworte: Leben und Arbeiten in kompakten Räumen mit kurzen Wegen, zugleich aber auch Zugang zu Grünflächen und der Wunsch nach sauberer Luft und wenig Lärm.“

Stihl Akku-Heckenschere HSA 86

… lärmarme Geräte: „Viele Anbieter haben ihre Geräte auf Akkuantrieb umgestellt. Nehmen wir als Beispiel eine Heckenschere von Stihl. Neben den Geräten für den eigenen Garten läuft beispielsweise auch das Profigerät mit 70 Zentimetern Rückschnitt zu 100 Prozent mit Akkuantrieb. Damit werden unter anderem in den Herrenhäuser Gärten in Hannover jährlich über 15 laufende Kilometer Hainbuchenhecke komplett mit Akkutechnologie gepflegt. Die AGRAVIS-Fachleute haben hier einen guten Überblick über die passenden Geräte.“

AGRAVIS aktuell digital 2203

… dem vollelektrischen Nutzfahrzeug von Evum, das die AGRAVIS Technik Raiffeisen GmbH vertreibt: „Neben den Kommunen sind auch landwirtschaftliche Kunden an diesem Fahrzeugkonzept interessiert. Das aCar von Evum eignet sich beispielsweise zum Absammeln von Hühnermobilen, im Obstbau oder bei Bio-Betrieben für die Marktbeschickung. Auch Forstkunden und Jagdpächter schätzen es, denn es ist lärmfrei und allradbetrieben. Beim aCar handelt es sich um einen 100 Prozent elektrischen Kompakt-Lkw mit einer Tonne Nutzlast und einer Tonne Anhängelast sowie permanentem Allradantrieb. Das Fahrzeug ist bis zu 70 Stundenkilometer schnell und hat eine Reichweite bis 200 Kilometern. Es wurde von der Technischen Universität München entwickelt.“

Hier sehen Sie das aCar von Evum im Einsatz:

Technikpartner der Landesgartenschau 2023

Die AGRAVIS Technik Raiffeisen GmbH ist Technikpartner der Landesgartenschau 2023 in Bad Gandersheim. Die Verantwortlichen der Landesgartenschau (14. April bis 15. Oktober 2023) setzen ausdrücklich darauf, dass die Nutzfahrzeuge für die Unterhaltspflege emissionsfrei und lärmarm sind. „Wir bieten für die Intralogistik und die Unterhaltspflege der Flächen genau die Technologie, auf die der Veranstalter setzt: komplett auf Akku-Basis und elektrisch angetrieben. Unsere Produktpalette, die dort zum Einsatz kommen wird, reicht vom Stihl-Mähroboter über batterieelektrische Hoflader von Schäffer bis hin zum Kompaktnutzfahrzeug von Evum mit aufgesattelter Gießtechnik“, erklärt Volker Quint von der AGRAVIS Technik Raiffeisen GmbH.

Weitere Informationen gibt es bei ...

Volker Quint, Kommunaltechnik-Experte AGRAVIS Technik Raiffeisen GmbH
Telefon 0172 6826586
E-Mail volker.quint@agravis.de